3. Wo wollen Sie schlafen?

Klassisch oder abenteuerlich?

Sie radeln mehrere Stunden am Tag und sind abends geschafft, wollen Sie dann noch ein Zelt aufbauen? Oder wollen Sie doch lieber in ein gemachtes Bett fallen und sich so richtig schön erholen? Morgens den Reißverschluss öffnen und das feuchte frische Gras riechen ist ein Erlebnis.

Es will gut überlegt sein

Sie haben die Wahl, wie Sie gerne schlafen möchten. Es gibt mehrere Möglichkeiten und diese haben seine Vor-und Nachteile. So ist das Campen bei Kindern sehr beliebt, weil es sehr aufregend ist, abends am Feuer z. B. seinen Flammkuchen zu backen. Andererseits wird dafür zusätzliches Gepäck benötigt, welches den Fahrspaß bremsen kann. Eine Übernachtung in einer Jungendherberge, Hotel oder sogenannten „Bett und Bike“ Anbietern, sind wesentlich komfortabler. Sie haben es in der Hand und denken Sie nicht nur an Ihre persönlichen Vorzüge, wenn Sie nicht alleine reisen …